Unsere Geschichte
Seit der Gründung unserer Unternehmen sind schon einige Jahre ver- gangen. Wir betrachten diesen langen Zeitraum jedoch weniger als Alter, sondern eher als Reifeprozess. Und als lernende Autohäuser werden die Betriebe der Russ Gruppe mit zunehmenden Jahren immer besser. Ein Grund mehr, auf die lange Tradition unserer Unternehmen besonders stolz zu sein.


  2015
Eröffnung Wasserstoff Werkstatt

Eröffnung Wasserstoff Werkstatt
  Im Rahmen der e-mobil BW Veranstaltung „Werkstattgespräch: Chancen innovativer Antriebe im Omnibus und After Sales“ in Nürtingen hat das Autohaus Karl Russ GmbH & Co. KG, seine bundesweit erste Markenhändler Wasserstoff-Werkstatt eingeweiht.

Im Beisein von Vertretern aus Politik und Wirtschaft, wie dem Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft BW, Peter Hofelich, Karl Zimmermann der CDU-Landtagsfraktion, dem stellv. Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Landtag, Andreas Schwarz, Gustav Tuschen, Leiter Entwicklung Daimler Buses, Franz Loogen Geschäftsführer der e-mobil BW, und Dipl.-Ing. Wolfgang Arnold, Technischer Vorstand und Sprecher der Stuttgarter Straßenbahn AG, wurde die neue Wasserstoff-Werkstatt feierlich eröffnet.
  2014
Preisbergabe 75 Jahre MB 2014

75 Jahre 2014
  Das Autohaus Karl Russ GmbH & Co. KG feiert das Jubiläum „75 Jahre Mercedes-Benz Vertragspartner“.
Die Überreichung der Urkunde erfolgte durch Frau Ulrike Mönnich (Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland) im Namen der Daimler AG.
  2012
Kundenzufriedenheit 2011
  Im September erhält die Russ Jesinger Vertriebs GmbH & Co. KG die Urkunde zum 2. Platz in der CSI-Studie Mercedes-Benz Transporter „Kundenzufriedenheit 2011“. An der Studie nahmen 87 Mercedes-Benz Vertreter teil.
   
1. Platz BusLeague 2012
  Das Autohaus Karl Russ belegt den 1. Platz, International und National, beim Service Wettbewerb BusLeague 2012 von OMNIplus. 15 Länder mit über 600 Servicestützpunkten nahmen am BusLeague Service-Wettbewerb von OMNIplus teil. Beurteilungs-Schwerpunkte waren unter anderem die Optimierung der Servicequalität und damit die Steigerung und Bewertung der Kundenzufriedenheit. Nach Platz 21 im Jahr 2009, Rang 9 im Jahr 2010 und Platz 4 im Jahr 2011 steht Russ am Ende des Jahres als Sieger fest.
  2011
Mittelstandpreis
  Im Februar 2011 prämiert der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, in Mainz am Mittelstandstag des Bundeswirtschaftsministeriums unsere erfolgreiche Unternehmens- übergaben.

Das Autohaus Karl Russ geht als Sieger dieses Wettbewerbs "Erfolgreicher Stabwechsel" hervor.

Bis heute ist die Russ-Gruppe ein Familienunternehmen und will es auch in Zukunft bleiben. Insgesamt sind momentan 233 Mitarbeiter beschäftigt und die Zahl der Auszubildenden beläuft sich auf 35.
  2009-2010
smart Dettingen
  Die Wirtschaftskrise wird ohne Kündigungen überstanden.

Die Marke smart wird in Dettingen vertriebsseitig bei der Russ Jesinger Vertriebs GmbH & Co.KG einge- gliedert sowie serviceseitig im Autohaus Karl Russ GmbH & Co. KG.
  2008
Dettingen
Gruppenbild Dettingen Gruppenbild Nürtingen Show in Dettingen Dettingen Gruppenbild Dettingen Gruppenbild Nürtingen Show in Dettingen
  Eröffnung des umgebauten Betriebs und der neuen Ausstellungshalle in Dettingen. 75 Jahre Autohaus Karl Russ.

Hansjörg Russ wird Pressesprecher der Kfz-Innung Nürtingen- Kirchheim.
   
Gründerpreis
  Gründerpreis 2008 des Sparkassen- verbands Baden-Württemberg, Kategorie Unternehmensnachfolge, für Hansjörg und Stefan Russ.
  2007
Umbau
Umbau Umbau Umbau
  Der bisherige verantwortliche Geschäftsführer des Autohauses Karl Russ GmbH & Co. KG, Siegfried Russ, übergibt zum 01.01. seine Aufgaben an Herrn Stefan Russ. Siegfried Russ übernimmt Sonderaufgaben im nichtoperativen Bereich.

Einführung des EDV- Betriebssystems „Autoline“ für die Russ Jesinger Vertriebs GmbH & Co. KG, Autohaus Karl Russ GmbH & Co. KG und microcar GmbH im April (als Pilotprojekt der T-Systems für Mehrmarkenbetriebe).

Beginn der Baumaßnahme im Betrieb Dettingen (Sanierung der Ausstellungshalle und Erweiterung des PKW-Kunden-kontaktbereichs Service) im Juni.

Unsere Azubis (kfm. + technisch) nehmen am Wettbewerb um den Bundesbildungspreis 2007 des deutschen Kfz-Gewerbes teil und erreichen einen beachtenswerten 8. Rang unter mehr als 300 teilnehmenden Betrieben.
  2006
  Die Russ Claus Jesinger Vertriebs GmbH & Co. KG wird in Russ Jesinger Vertriebs GmbH & Co. KG umfirmiert. Die künftigen Verantwortlichen, die Herren Hansjörg und Stefan Russ, werden am 04. April als Geschäftsführer im Handelsregister des Autohauses Karl Russ eingetragen.

Die Bau-Planungen für den Betrieb Dettingen nehmen konkret Gestalt an.

Im Rahmen der Neustrukturierung der smart GmbH wird die Niederlassung Reutlingen der Compact Car GmbH aufgelöst. Die microcar GmbH, Dettingen übernimmt im September zusätzlich den Vertrieb und Service der Marke „Chevrolet“.
  2005
Käthe Russ
  Die Mitbegründerin des Stamm- unternehmens „Autohaus Karl Russ“ feiert im Oktober ihren 96. Geburtstag. Frau Käthe Russ verstirbt am 08. November.

Planungen zur Sanierung des Betrieb Dettingen werden angedacht. Führungskräfte und Mitarbeiter werden über den Zeitplan des Nachfolgeprozesses informiert.

Das smart Center Dettingen wird in die microcar GmbH ausgegliedert. Gesellschafter sind Hansjörg und Stefan Russ (gleichzeitig auch GF).
  2004
  Erweiterung des smart Centers Esslingen. Zusätzlich wird der Vertrieb und Service der Marke SKODA für den Bereich Esslingen durch die Compact Car GmbH & Co. KG (smart Center Esslingen) übernommen.

Gesellschafter-Klausur im November in Bad Teinach: der Nachfolge- prozess im Unternehmen wird eingeleitet.
  2003
Jesinger
  Verkauf des Mercedes- Servicebetriebes am Standort Esslingen an die Gesellschafter der Fa. W. Jesinger KG. Hansjörg Russ wird zum Geschäftsführer der Russ Claus Jesinger Vertriebs GmbH & Co. KG bestellt.
   
Gesellschafter
  Herr Eberhard Russ zieht sich aus dem operativen Geschäftsbetrieb zurück.

Das operative Geschäft des Autohauses Russ & Janot wird an die Daimler Chrysler AG verkauft. Die Gesellschafter Eberhard, Hansjörg, Stefan und Siegfried Russ verbleiben als Gesellschafter der Immobiliengesellschaft R & J Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG.
  2002
  Chrysler Jeep (RussBrunold GmbH) zieht in die sanierten und neuen Geschäftsräume für Vertrieb und Service am Standort Altbach(vorm. Motz) ein.

Ein modernes Lack- und Karosseriezentrum für alle Fabrikate entsteht in Dettingen, Kirchheimer Strasse 183.
  2001
2000 Smart DT
  Gründung eines smart Centers in Dettingen. Gleichzeitig wird das Gebrauchtwagen-Center Dettingen und das Transporter- Gebrauchtwagen-Center in die neuen Geschäftsräume in der Kirchheimer Str. 193, Dettingen, verlegt.

Gründung der Russ Brunold Automobile GmbH, Altbach/ES als Mitgesellschafter. Die Firma ist Chrysler Jeep Vertragspartner für den Landkreis Esslingen.

Einführung einer Centerstruktur in den Führungsebenen der Unternehmensgruppe mit entsprechenden Verantwortlichkeiten.
  2000
  Übernahme der Firma Autohaus Motz in Altbach, Vertragswerkstatt der DaimlerChrysler AG, die Geschäftstätigkeit wird in das Autohaus Karl Russ eingegliedert.
  1997
Erfurt retuschiert
Erfurt retuschiert
  Eröffnung des neuen Mercedes Benz Autohauses Russ & Janot GmbH & Co. KG beim Flughafen Erfurt (Beschäftigung von 160 Mitarbeitern).

Eröffnung des smart Center Thüringen in Erfurt. Stefan Russ, Kfz-Betriebswirt (BFC) und Kfz- Mechaniker, Sohn des GF Siegfried Russ, übernimmt die Geschäftsführung als Gesellschafter.

Eröffnung des smart Center Esslingen in der Plochinger Str. Das Autohaus Karl Russ ist Mitgesellschafter.

Gründung der Vertriebsgesellschaft Russ Claus Jesinger Vertriebs GmbH & Co. KG (Fusion von drei Mercedes-Vertretern im Landkreis Esslingen. Mehrheitsgesellschafter ist das Autohaus Karl Russ mit den drei Standorten Dettingen, Nürtingen und Esslingen.

Bau eines modernen Verkaufs- hauses und der TÜV-Prüfstelle in Nürtingen, Otto-Hahn-Strasse.

Siegfried Russ wird von der Northwood University (Michigan, USA) mit dem „Dealer Education Award“ ausgezeichnet. Die Northwood University ist ein Kooperationspartner der Bundes- fachschule für Kfz-Betriebswirt- schaft, Calw und Northeim, an der S. Russ als Vorstand und Dozent tätig ist.

GF Siegfried Russ legt nach 20– jähriger, ehrenamtlicher Tätigkeit als Pressesprecher des Verband Deutsches Kfz-Gewerbe – Landesverband Baden-Württemberg sein Amt nieder.

Entwicklung eines Unternehmens- leitbildes auf der Grundlage der Firmenphilosophie für die Russ Gruppe in Wochenendseminaren mit allen Mitarbeitern. Daraus entwickelt sich ab 2001 ein professionelles Begleiten aller Menschen in den Unternehmen als ständige Maßnahme im Umgang miteinander und mit Kunden. Es entwickelt sich eine konsequente Regelkommunikation in allen Bereichen des Unternehmens mit detaillierten Mitarbeiterinformationen zur Unternehmensentwicklung.
  1996
Nürtingen_Service
  Beginn der Sanierung und Erweiterung des „Autohaus Russ Nürtingen“ (bis 1998).

Errichtung eines Nutzfahrzeug- Gebrauchtwagen-Center in Neudietendorf (Thüringen) an der BAB 4.
  1995
Eröffnung in Arnstadt
  Bau und Eröffnung eines Mercedes
Autohauses in Arnstadt (Thüringen).
  1994
  Gegenseitige Besuche aller Mitarbeiter der Ost- und West- betriebe in Dettingen/ Nürtingen und in Erfurt, um Verständnis für das neue „Miteinander“ in unserem Gesellschaftssystem zu finden.
  1993
50 Jahre
Übergabe 20 Fahrzeuge
  Festtakt „50 Jahre MERCEDES BENZ Vertreter“ im Autohaus

Hansjörg Russ, Dipl. Betriebswirt (FH) und Kfz-Mechaniker, Sohn des GF Eberhard Russ, übernimmt nach seiner Ausbildung die Verkaufs- leitung Nutzfahrzeuge.
  1991
  Fernsehstudio im Autohaus: die Sendung MuM (Menschen und Märkte) des SWF 3 produziert eine Sendung in der Karosseriewerkstatt Dettingen (Thema: Versicherungs- betrug)

Start von hausinternen Mitarbeiterentwicklungsprogrammen nach dem „train -the -trainer-Modell“.
  1990
Russ & Janot
  Übernahme einer Mercedes- BenzVertretung in Thüringen (Erfurt und Arnstadt) mit insgesamt 40 Mitarbeitern durch die Firma Russ & Janot.
  1986
Russ Foundation
  Gründung der „RUSS Foundation“, einem Hilfsprojekt zur dörflichen Entwicklung (Lehrlingsausbildung, Waisenhaus für 35 Mädchen, ambulante Klinik, landwirtschaft- licher Demonstrationsbetrieb usw.) im Bundesstaat Tamil Nadu (Indien) durch die Gesellschafter der Firma.

Teilnahme an einem bundesweiten Forschungsprojekt „Effektiver Betrieb einer dieselmotorisch betriebenen Wärmepumpe“ im Betrieb Dettingen. Die Anlage wird im Betrieb Dettingen installiert.
  1985
  Eröffnung der ersten „Bleifreien Tankstelle“ im Raum Kirchheim (Betrieb Dettingen) nach der Einführung des 3-Wege- Katalysators.
  1984
Karl Russ
  Der Firmengründer, Herr Karl Russ, verstirbt am 09. August.

Auszeichnung des Bundes- präsidenten für beispielhafte Leistungen in der Berufsausbildung junger Menschen.

GF Eberhard Russ wird zum Sprecher der 320 Mercedes- Benz- Vertreter in Deutschland gewählt. (Diese Aufgabe bekleidet er für 8 Jahre und gründet einen eigenständigen Vertreter-Verband).
  1983
50 Jahre
  Jubiläum „50 Jahre Autohaus Karl Russ“.
  1982
Autohaus Russ
  Ende Dezember Umzug in die neuen Betriebsanlagen nach Dettingen. Ein neuer Abschnitt in der automobilen Geschichte des Hauses Russ beginnt.
  1981
LKW Sonderschau
Neubau Dettingen
  Baubeginn im September in Dettingen.
  1978
  Neubaupläne zur Verlagerung des PKW-Betriebs mit Verkauf und Verwaltung nach Dettingen werden geschmiedet.
  1973
Gebäudeansicht Nürtingen
Käthe und Karl Russ
  Ausdehnung in den Bereich Nürtingen: das Autohaus Russ Nürtingen oHG, Vertreter der Daimler-Benz AG, entsteht und wird im Dezember eröffnet.

Erste Ölkrise.

Sonntagsfahrverbot.

Karl Russ erkrankt sehr schwer und muss sich aus der Geschäftsleitung zurückziehen.
  1972
Werkstatt
  Siegfried Russ tritt seine Nachfolge an. Eberhard Russ übernimmt die Verkaufs-Leitung. Die Firma erhält eine neue Gesellschaftsform.

Karl Kautter, langjähriger Prokurist und Kfm. Leiter, tritt als Erster in den wohlverdienten Ruhestand.
  1965 bis 1970
35 Jahre Autohaus Karl Russ Betriebsfeier
Gruppenfoto Autohaus Russ
  1968 feiert das Autohaus Karl Russ sein 35-jähriges Bestehen.

Die Gesamtverantwortung des Unternehmens geht Stück für Stück auf die beiden Söhne über. Inzwischen werden 80 Mitarbeiter beschäftigt.
  1963
  Siegfried Russ wird nach Banklehre und seiner Ausbildung im In- und Ausland in dem neuen LKW-Betrieb tätig.
  1961
  Neubaupläne zur Verlagerung des Betriebs nach Dettingen entstehen. Es wird ein großzügig ausgelegtes Grundstück erworben.
  1960
ER und KR
  Eberhard Russ wird Mitglied in der Geschäftsleitung. Er ist für den technischen Betrieb verantwortlich.
  1958
  Das Unternehmen feiert sein 25- jähriges Bestehen. Jetzt werden 43 Mitarbeiter beschäftigt.

Die Mitbegründerin des Unter- nehmens, Frau Käthe Russ, zieht sich aus der aktiven Tätigkeit als „Chefin“ zurück.
  1957
  Erweiterung des Reparaturbetriebs durch Zukauf eines Grundstücks. Eine PKW-Kundendienststation mit Elektroabteilung wird eingerichtet.
  1956
  Eberhard Russ tritt nach Lehrzeit und Ausbildung in Stuttgart, Gaggenau und Zürich in das Unternehmen als Kundendienst- Annehmer ein.
  1953
  Jetzt werden 26 Mitarbeiter beschäftigt. Ein Automobilverkäufer wird eingestellt. Büro- und Lager- organisation werden verbessert.
  1952
Luftaufnahme
  Die Reparaturhalle für PKW und LKW mit Ersatzteillager und Wohnung folgt als zweiter Bauabschnitt.

Das Gebäude im Stadtzentrum wird an eine Unternehmerfamilie (vertrieben aus Ostpreußen) verkauft.
  1950
Werbeblatt
  Ein erster Bauabschnitt zur Verlegung des Betriebs an den südlichen Stadtrand. Eine Kundendienststation für PKW mit der ersten Großtankstelle Kirchheims, wird im Faberweg errichtet.
  1948
  Die Währungsreform. Eine neue Automobil-Ära beginnt. Das Unternehmen entwickelt sich. Die Werkstatt platzt aus allen Nähten.
  1945
  Entlassung und Neubeginn. Karl Russ erhält von der Stadtverwaltung den Auftrag, kriegsbeschädigte Fahrzeuge zur Versorgung der Bevölkerung instand zu setzen. Es werden 9 Mitarbeiter beschäftigt. Die Versorgung mit Ersatzteilen ist nahezu katastrophal.
  1943
  Karl Russ wird an die Front nach Italien versetzt. Dort versieht er seinen Dienst bis zum Ende des Krieges.
  1942
  Der Betrieb muss wieder geschlossen werden. Der Chef wird erneut zum Kriegsdienst eingezogen.
  1941
Holzgaskessel
  Auf Veranlassung der Behörden wird im November der Betrieb wieder eröffnet. Hauptsächlich werden LKW auf Holzgasbetrieb umgebaut.
  1939
Mitarbeiter
  6 Monteure und Lehrlinge finden Arbeit. Das Geschäft entwickelt sich, erste Neubaupläne werden geschmiedet.

Krieg. Alle Monteure werden zur Wehrmacht eingezogen. Der Chef folgt kurz darauf. Der Betrieb muss stillgelegt werden.
  1938
Hindenburgstrasse
  Ab 29. Oktober Vertreter der Daimler-Benz AG. Die MERCEDES- BENZ-Partnerschaft beginnt. Es werden 1 Geselle und 2 Lehrlinge beschäftigt.
  1934
Betrieb Armbruststrasse
  Händlervertrag mit AUTO UNION, Vertrieb und Service von DKW- Fahrzeugen. Es werden auch Motorräder und Fahrräder verkauft.
  1933
Geschäftseröffnung
  Firmengründung am Montag, den 06. November 1933.
PKW: 280 NFZ: 73

Fahrzeugschnellsuche


> zur PKW-Detailsuche > zur NFZ-Detailsuche
 

Alternative content

Get Adobe Flash player

Inzahlungnahme

Gerne nehmen wir Ihren Gebrauchtwagen zu Tageshöchstpreisen in Zahlung.

> zur Anfrage


Informationen zum Kraftstoffverbrauch

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoff-verbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der ‚Deutschen Automobil Treuhand GmbH‘ unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de



Social Media

Finden Sie uns auf facebook